11. Parkthermen Wüstenlauf 2012

Knapp 1.000 TeilnehmerInnen waren dabei, beim 11. Parkthermen Wüstenlauf. Die Thermenstadt Bad Radkersburg mit ihrer historischen Kulisse und den abwechslungsreichen Strecken begeisterte nicht nur die Läufer und Walker sondern auch die zahlreichen Besucher.

In die Thermenstadt Bad Radkersburg, mit ihrer historischen Altstadt und den abwechslungsreichen Lauf- und Walking-Strecken für Genuss- und Spitzenläufer bzw. Walker, zog der heißeste Laufevent des Jahres, der 11. Parkthermen-Wüstenlauf am 2. Juni Tausende von Sportlern und Besuchern in seinen Bann.

Die optimale Versorgung auf der Laufstrecke sowie das angenehm temperierte Wetter waren ausschlaggebend für den wiederholten Sieg der österreichischen Staatsmeisterin Karin Freitag (1:19:57,4 – Kolland Topsport Asics) beim Parkthermen-Wüstenlauf über 21,1 km. Karin Freitag holte sich mit der Zeit von 1:19:57,4 nicht nur den Sieg, sondern stellte auch einen neuen Damen-Streckenrekord auf. Zweite wurde Ingrid Hofer mit 1:32:26,6, die für das Happylauf-Team an den Start ging.

Bei den Herren konnte Hermann Peindl (1:12:44,3 – Kolland Topsport Asics), gefolgt vom Mannschaftskollegen Herrn Manfred Konrad (1:14:14,9), nach einem harten Kampf auf den letzten 3 Kilometern den Sieg beim Halbmarathon für sich entscheiden.

Auch dieses Jahr befanden sich unter den TeilnehmerInnen nicht nur Genussläufer und ehrgeizige Sportler sondern auch einige Promis, wie zum Beispiel Weihbischof Dr. Franz Lackner, Bürgermeister Josef Sommer und Hermann Peindl, der letztendlich Erster beim Halbmarathon wurde. Daneben lief auch der bekannte Fußballer des DSV Leoben Amilton De Oliveira beim 13,6 km Dörferlauf mit.
Am Start des 11. Parkthermen-Wüstenlaufes war auch das Nordische Ski-Team Steiermark mit über 50 Jugendsportlern in Begleitung von Vizepräsident Hans Hörzer.

Große Begeisterung gab es auch bei den Kindern. Über 60 Kinder nahmen unterstützt durch das Kamel „Jacky“ am KNAX-Kinderlauf von ca. 1 Kilometer teil.

Eine tolle Kondition zeigten nicht nur die LäuferInnen beim 21,1 km Wüstenlauf, 13,6 km Dörferlauf und 8,7 km Wasserlauf sondern auch die WalkerInnen auf der 9,5 km langen Walking-Strecke durch die einzigartige Mur- und Auenlandschaft von Bad Radkersburg.

Autorin: Stefanie Schmid

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen