Ankommen in Bad Radkersburg

Jedesmal, wenn ich knapp von Spielfeld bei der Grenze von der Autobahn abfahre, erfüllt mich ein angenehmes Gefühl. Bald erreicht man Bad Radkersburg.

Wahrscheinlich es ist für viele Menschen nicht nachvollziehbar. Keine spektakuläre Landschaft für den ersten Eindruck. Aber es strahlt etwas Besonderes aus, wenn man es näher kennenlernt. Geborgenheit, Ruhe, fast die heile Welt. Die zauberhafte Mur Au, die in jeder Jahreszeit für Abwechslung und Erholung sorgt mit ihrer Vogelwelt und eigenartigen Stimmung.

Als ich das erste Mal vor einigen Jahren die Stadt Bad Radkersburg gesehen habe,war ich so fasziniert, dass ich mir sagte, da könnte ich sogar mein Leben vorstellen. Wie das Schicksal, oder das Glück es wollte, so lebe ich heute in dieser kleinen alten Stadt.
Meine Begeisterung ist ungebrochen, wenn nicht größer geworden. Bad Radkersburg ist eine gewachsene historische Stadt mit wunderbaren Baujuwelen, südlichem Flair und einer intakten Stadtmauer. Sie ist auch eine Thermenstadt mit Radwegen, zahlreichen Buschenschenken, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen. Man hat viele Möglichkeiten sich zu verwirklichen.Wir haben nette, freundliche Menschen kennengelernt,und auch liebe Freunde inzwischen gewonnen. Es freut und macht uns stolz, wenn etwas in der Stadt weiter geht und schöner wird. Die Stadt hat große Pläne für die Zukunft, will die historische Altstadt beleben mit der Schaffung einer Citygesellschaft, mit tollen Geschäften, schönen Anlagen und hoffentlich auch einen gepflegten Burggraben inbegriffen. Man darf ruhig einen gesunden Lokalpatriotismus bei solchen Projekten entwickeln und stolz sein, dass man in einer schönen Kurstadt Bad Radkersburg lebt.
Wir sind hier in Bad Radkersburg richtig angekommen.

Autorin: Eva Triller

Kommentare
1 Kommentar zu “Ankommen in Bad Radkersburg”
  1. Thomas Wiegisser sagt:

    Klingt nach einer herzlichen Einladung an einen besonderen Ort.

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen