Ausstellungseröffnung „Scherben des Minos“

Am Dienstag, den 19.März 2013 fand im Johannes Aquila-Kulturhof am Hauptplatz 2 in Bad Radkersburg eine Vernissage des Künstlers Luis Sammer statt.

Die Ausstellung wurde von Bürgermeister Mag. Josef Sommer, Mag. Beatrix Vreca und Renate Mehlmauer eröffnet. Auch der Künstler selbst sprach über seine Arbeit und sein bewegtes Leben. Unter dem Titel „Scherben des Minos“, eine Anspielung auf den Entstehungsort Kreta, werden 18 eruptiv anmutende, fast mythische Bilder gezeigt. Sie stehen auch für die große Liebe des aus Stainz bei Straden stammenden Künstlers für die mediterrane Welt und seine zahlreichen Reisen dort hin.

Der Künstler zeigte sich begeistert von der Konzeption des Ausstellungsortes, der „Antenne Hafnerwerkstatt“; als Verbindung zwischen „Museum im alten Zeughaus“ und Hafnerwerkstatt bzw. Verkaufsort für hochwertige Keramik von Renate Mehlmauer. Dieser inhaltliche Zusammenhang war auch letztendlich ausschlaggebend für seine Wahl des Raumes. Mit Luis Sammer ist ein anerkannter und vielfach ausgezeichneter (u. a. 1992 Würdigungspreis des Landes Steiermark, 1962 Kunstförderungspreis des Bundesministeriums für Unterricht und Kunst) Künstler zu Gast im Ausstellungsraum der „Antenne Hafnerwerkstatt“.

Die Ausstellung ist von Montag bis Samstag, jeweils von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet und noch bis 15. Juni zu sehen.

Autorin: Beatrix Vreca
Fotos: Nándor Vidákovic

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen