Baumsetzaktion bei Thermenarena

Genau zur richtigen Zeit im Frühjahr, einige Stunden vor einem ausgiebigen Frühlingsregen, wurden von SchülerInnen der NMS Bad Radkersburg fachgerecht 60 Bäume gepflanzt.

Angeregt von Ing. Franz Neumayr und begleitet von Herbert Kummer konnte Gebietsbetreuer Natura2000 Andreas Breuss 22 SchülerInnen und den Auwaldpraktiker Fachlehrer Josef Augustin am Gelände der Thermenarena begrüßen, und gleich in die Thematik und Praxis des Bäumesetzens einsteigen.

Schon im Winter wurden, beraten von BNB Johann Pfeiler und Andreas Breuss, Pflegearbeiten am alten Baumbestand rund um die Thermenarena vorgenommen, und die Verjüngung des Bestandes geplant.

Nun wurden mit Stieleiche, Hainbuche, Bergahorn und Schwarzerle standorttaugliche, heimische Baumarten mit Wurzelballen ausgesetzt, wobei gleich zu Arbeitsbeginn Teams gebildet wurden, die sich immer besser aufeinander einspielten. Mussten doch ideale Standorte gewählt (wenig Überschattung, guter Boden, Abstände einhalten, wechselnde Baumarten, trockene oder etwas feuchtere – z.B. dann eher Schwarzerle – Stellen usw.) Löcher gestochen, Bäume gesetzt und festgetreten, Baumstipfel eingeschlagen, Verbissschutzhülle angebracht und mit Kabelbinder fixiert werden. Weiters sollte der Materialnachschub funktionieren, auf das Werkzeug geachtet, und an manchen Stellen Holundersträucher oder junge Götterbäume gestutzt werden.

All diese Anforderungen wurden schnellstens verstanden und gut abgestimmt erfüllt, sodass der zukünftigen Entwicklung der Bäume und einer kräftigen Jause nichts mehr im Wege stand, zu der auch Direktor Gerhart Götschl anradelte und unserer Aktion großes Lob aussprach.

Autor: Andreas Breuss

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen