Comedyhirtin Petric fegte in Radkersburg

Im wahrsten Sinn des Wortes fegte Marion Petric als „Fisch-Grete“ mit meisterhafter Stimme über die Bühne des Bad Radkersburger Zehnerhauses und hoffte auf einen Märchenprinzen.

Auf ihrem Weg dorthin traf sie viele Prominente. Von Maria Fekter bis Vera Russwurm und von Niki Lauda bis Wolfgang Ambros wurden Promis parodiert und deren „Schwächen“ schonungslos aufgedeckt, ohne unter die Gürtellinie zu gehen. Schloss man die Augen, so könnte man meinen, mitten unter den Promis zu sitzen.

Ihre ausgezeichnete Gesangstimme rundete das Programm äußerst erfolgreich ab. Dem Kulturforum gelang damit nach den Besuchen von Roland Düringer, Stermann & Grissemann wieder eine erfolgreicher Kabarettabend. Es folgen am 13. Mai Andreas Vitasek, am 13.9. Flo und Wisch und am 28.10. Roland Düringer mit seinem zweiten Teil „Wir – Ein Umstand“. Verhandlungen gibt es bereits mit Angelika Nidetzky und Martin Oberhauser.

Autor: Günther Zweidick

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen