Die romantische Stadtführung mit Koarl

Am Samstag, 17. Mai 2014, um 18 Uhr trafen sich mehr als 30 Personen des Kultur- und Sportvereines Goritz beim Buschenschank Hoamathaus zu einer Stärkung für die anschließende Stadtführung.

Los ging es dann um 20 Uhr vor der Frauenkirche. Die Laternen leuchteten am Frauenplatz in der Dämmerung und Koarl der Nachtwächter mit der Flötenspielerin begrüßte alle ganz herzlich. Ein Flötenspiel leitete die Erzählung von „Koarl den Nachtwächter“ über die Stadt ein.

Wir gingen weiter in die Bindergasse, wo uns das Geheimnis der Schatzkiste anvertraut wurde. Im Museumshof gab es eine weitere Station und anschließend am Tabor und in der Pfarrgasse. Das Flötenspiel stimmte vor den Geschichten ein.

Vor der Stadtpfarrkirche gab es die letzte gruslige Geschichte von der Messe der Geister. Wir waren gemeinsam mehr als 1 Stunde unterwegs. Obfrau Maria Maierhofer, die diese gelungene Veranstaltung organisierte, bedankte sich mit einer Flasche Wein bei Koarl und der Flötenspielern. Es war etwas Besonderes in der Nacht durch die Stadt zu marschieren. Es gab so viele Eindrücke und Dinge, an denen man bisher ohne Beachtung vorbei ging. Bad Radkersburg ist eine sehr schöne Altstadt.

Autorin: Gerlinde Taschner

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen