Gold für das BORG Bad Radkersburg

Die Schülerinnen des BORG Bad Radkersburg erkämpften sich am 11. Februar bei den Volleyball-Oberstufen-Landesmeisterschaften in der Blue-Box in Graz-Liebenau den 1. Platz.


Bild: Trainer Heimo Witsch, Wonisch Katrin, Wonisch Stefanie, Fischer Anna, Rindler Aline, Ganster Kerstin, Posch Laura, Potzinger Theresa, Gschaar Eva

Nach Siegen ohne Satzverlust in den Vorrunden gegen die BAKIP Hartberg und gegen das BG/BRG Fürstenfeld konnte im Semifinale auch die BHAK/BHAS Liezen 2:0 geschlagen werden. Im Finale gegen den 1. Bundesliganachwuchs des BG/BRG/BORG Hartberg setzte sich das BORG Bad Radkersburg überraschend klar mit 25:16 und 25:17 durch und feiert somit seinen ersten Landesmeistertitel. Leider werden in den Oberstufenbewerben Staats- und Weltmeisterschaften nur im Zweijahresrhythmus ausgerichtet. Ausgerechnet im Jahr des größten Radkersburger Triumphes, heuer, finden keine statt. Da jedoch alle Schülerinnen erst die 6. Bzw. 7. Schulstufe besuchen, sind sie auch nächstes Jahr noch spielberechtigt.

Das große Ziel die Steiermark bei den Bundesmeisterschaften zu vertreten muss also noch etwas warten. Bis dahin wird in Schule und Verein eifrigst weitertrainiert.

Ergebnis des Volleyball-Schülerliga-Landesfinales:

1. BORG Bad Radkersburg
2. BG/BRG/BORG Hartberg
3. BAKIP Hartberg
4. BHAK-BHAS Liezen

Autor: Heimo Witsch

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen