IPM-Tagung in Bad Radkersburg

Von 10. – 12. August 2012 veranstaltet die „Initiative Pro Mitteleuropa-Middleeuropean Initiative“ (IPM) ihre grenzüberschreitende Tagung in Bad Radkersburg bzw. Gornja Radgona.

Die IPM ist eine international tätige Netzwerkorganisation und hat bereits neben Österreich in Spanien, Italien, Holland und Slowenien Präsenz gezeigt. Das bisherige Highlight war die Organisation eines international beachteten Mitteleuropäisch-Russischen Dialogforums, an welchem Teilnehmer aus 11 Nationen (darunter der Präsident der Österreichischen Industriellenvereinigung Dr. Veit Sorger, sowie der ehem. Vizekanzler Dr. Erhard Busek) vertreten waren.

Das Projekt wird von hochkarätigen Persönlichkeiten unterstützt (darunter Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz, sowie ÖAAB Generalsekretär Mag. Lukas Mandl) und wurde bereits vom Land Steiermark mit dem „Meilenstein 2011“ ausgezeichnet.

Die IPM sieht sich als Plattform für alle politischen Organisationen (Parteien, NGO’s) die eine enge Zusammenarbeit der Staaten in Mitteleuropa fördern wollen und ein partizipatives Europa der Vaterländer (im Sinne Charles de Gaulles) anstreben, das von all seinen Staaten und Bürgern mitgestaltet werden kann.

Konkretes Ziel des Treffens im Congresszentrum ZEHNERHAUS Bad Radkersburg/Gornja Radgona ist die Weiterentwicklung der Organisation hinsichtlich der Gründung nationaler Zweigstellen (It., Slo., Hun.), sowie die grundsätzliche Intensivierung des Kontaktes Österreich-Slowenien.

Autor: Robert Graf-Stelzl

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen