Hauptversammlung des Roten Kreuz

Das Rote Kreuz Bad Radkersburg zog positive Bilanz.

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden die Leistungen des Roten Kreuzes präsentiert. Im Berichtsjahr 2011 wurden von den hauptamtlichen und freiwilligen SanitäterInnen der Bezirksstelle Bad Radkersburg sowie der Ortsstellen St. Peter am Ottersbach, Mureck und Straden insgesamt 14.605 Transporte durchgeführt. Dabei wurden rund 13.000 Personen betreut. Derzeit stehen für die Versorgung der Bevölkerung im Bezirk Radkersburg 23 bestens ausgestattete Fahrzeuge zur Verfügung.

Die ersten Minuten können Leben retten – unter diesem Motto nahmen insgesamt 626 Personen an Erste Hilfe Kursen teil.

Bei 28 Abnahmeterminen konnten 1428 freiwillige Blutspender gewonnen werden. Im Vergleich zu Vorperioden entspricht dies einem Rückgang von 185 Spendern.

Seit vielen Jahren gibt es in Bad Radkersburg die Sozialen Dienste. Von den MitarbeiterInnen werden regelmäßig Seniorenanimation im Pflegezentrum, Kulturspaziergänge durch die Altstadt mit Patienten der Rehabilitationsklinik Bad Radkersburg sowie Betreute Reisen durchgeführt.

Bis zu 85 Haushalte werden täglich von MitarbeiterInnen des Roten Kreuzes mit Essen auf Rädern versorgt.

In Vertretung des Präsidenten würdigte der Finanzreferent des Landesverbandes Steiermark, Mag. Dr. Werner Weinhofer die Leistungen der Bezirksstelle Bad Radkersburg. Zahlreiche Mitarbeiter wurden für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Autorin: Charlotte Leitgeber

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen