Johann Domitner – Ein Fest zum 100er

Ein großes Fest veranstaltete die Familie Domitner aus Altneudörfl, das von Tochter Hilde Gössler organisiert wurde. Seit Jahren betreut sie den Vater Johann Domitner, der seinen 100. Geburtstag feierte, aufopfernd und fürsorglich.

Die Verwandten, die Nachbarn, die Freunde und die offiziellen Vertreter der Gemeinde und des Landes Steiermark waren eingeladen und sind gekommen. Der ehemalige Präsident des Bundesrates und Präsident des Hilfswerks Gregor Hammerl, hielt als Nachfolger von Präsident Wegart in seiner Funktion als Landesseniorenbundobmann die Laudatio. Er überbrachte auch die Grüsse von LH Stv. Hermann Schützenhöfer, der bei Gelegenheit noch persönlich vorbeikommen wird.

Persönlich anwesend waren der Geschäftsführer des LSB Bernd Roll, der Bgm. von Radkersburg Umgebung Heinrich Schmidlechner, der Pfarrer Thomas Babski und Altdechant Karl Niederl. Des Weiteren beehrten den Jubilar sein behandelnder Arzt Med.Rat Dr. Gerhold, der Bezirksobmann des Seniorenbundes RR Johann Lautner und Ortsgruppenobmann Johann Pendl, der auch zwei Bildplakate mit den Aktivitäten des Jubilars der letzten 2 Jahrzehnten anfertigte.

In ihren Ansprachen gingen Bgm. Schmidlechner und Präsident Hammerl auf das Leben von Johann Domitner ein, der in seinem Leben sehr viel geleistet hat. Er besaß den ersten Traktor in unserer Gegend, nämlich den „Bulldog“ von Lanz. Dieser funktioniert heute noch und wird von Sohn Hans gewartet. Auch andere landwirtschaftliche Maschinen, die er gewerblich nutzte, hatte er als einer der Ersten in Betrieb. Großes Lob wurde auch seiner Tochter Hilde Gössler für die aufopfernde Pflege ihres Vaters ausgesprochen.

Es war eine würdige Feier, die von der Gruppe „die Haza“, einer Formation der Stadtkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Mag. Günther Pendl begleitet wurde.

Autor: Johann Pendl

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen