Kindergarten startet ins neue „Jahr“

Gleichzeitig mit dem Schulbeginn öffneten sich auch in unse-rem Kindergarten wieder die Pforten. Es ist erfreulich, dass wir wieder so viele Kinder bei uns haben, sie in ihrer Entwicklung fördern und auf die Schule und das Leben vorbereiten können.

Ganztagsgruppe, geführt von der Kindergartenpädagogin Elfriede Hadler und Betreuerin Elisabeth Domitner. In dieser Gruppe sind derzeit 3 Kinder unter 3 Jahren. Am Nachmittag werden die Kinder von der Kindergartenpädagogin Petra Puntigam betreut.

Die zweite Gruppe wird von der Kindergartenleiterin Brigitte Wernbacher und der Assistentin Monika Klanfar betreut. Auch in dieser Gruppe sind einige Kinder unter 3 Jahren. Leider waren bei der Aufnahme der Bilder nicht alle Kinder anwesend.

Entsprechend der neuen Gesetzeslage ist seit diesem Jahr der Besuch nur mehr für das „verpflichtende“ letzte Kindergartenjahr vor der Schule gratis. Für die übrigen Kinder sind wieder Beiträge zu leisten, die jedoch vom Einkommen der Eltern abhängig sind. Diese bewegen sich zwischen 120 Euro für den Halbtag und 160 Euro für den Ganztag. Der Elternbeitrag für jene Kinder, die zwischen 18 Monate und 3 Jahre alt sind, ist verständlicherweise höher, da ein größerer Betreuungsbedarf besteht.
Für die Entwicklung des Kindes ist es sicherlich sehr wertvoll, dass es mehr als nur dieses eine Jahr den Kindergarten besucht.
Bei den Öffnungszeiten nehmen wir besondere Rücksicht auf die Bedürfnisse der Eltern – doch muss man einsehen, dass es Grenzen gibt. So ist unser Kindergarten von 6.45 bis 16.30 Uhr geöffnet.
Zusätzlich zum allgemeinen Kindergartenbetrieb werden die „Musikalische Früherziehung“ und gesundheitliche Vorkehrungen wie „Richtiges Zähneputzen“ eingebunden.

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen