Neuwahl des Kommandos

Am 12. Februar 2017 lud die Feuerwehr Altneudörfl ihre Kameraden sowie die Ehrengäste zur Wehr- und Wahlversammlung ins Rüsthaus Altneudörfl ein. Kommandant HBI Franz Lustinger konnte Bürgermeister Heinrich Schmidlechner, Bereichskommandant OBR Johann Edelsbrunner, Abschnittsbrandinspektor ABI Alfred Klöckl sowie Ehren ABI Willibald Pamper begrüßen.
Vor 69 Mitgliedern konnte HBI Lustinger über das abgelaufene Jahr 2016 berichten. 6.226 Tätigkeits- und Einsatzstunden wurden bei 252 Tätigkeiten von den Mitgliedern der Feuerwehr Altneudörfl geleistet. Eine Zahl, welche absolut für die Feuerwehr Altneudörfl spricht. Insgesamt galt es 19 Einsätze (4 Verkehrsunfälle, 4 Brände, 7 Wasserdiensteinsätze, div. Technische Einsätze und 1 Brandmeldealarm) zu bewältigen. Bei 21 Übungen konnte die Mannschaft auf Ihren Einsatzdienst vorbereitet werden. 212 Tätigkeiten wurden für die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft, Kurse und Ausbildungen, die Feuerwehrjugend – welche neun Mädchen und Jungen angehören, der Verwaltung und das Gungerlfest geleistet.

Nach dem Bericht des Kassiers sowie der Entlastung des Vorstandes, folgten als nächster Tagesordnungspunkt die Ehrungen und Beförderungen.
Die Grundausbildung wurde von Martin Kindler, Martin Hadler, Marko Summer, Simon Hillberger und Phillip Potzinger absolviert. Diese wurden somit in den aktiven Feuerwehrdienst als Feuerwehrmänner aufgenommen und angelobt.

Im Anschluss an die Grußworte der Ehrengäste übernahm ABI Alfred Klöckl die Wahlleitung der anstehenden Kommandanten- und Stellvertreterwahl.
Jeweils für einen Kandidaten wurden Wahlvorschläge abgegeben.
Für den Kommandanten stellt sich Hauptfeuerwehrmann Manfred Drexler der Wahl. Für den Stellvertreter wurde der bisherige Kdt. Stellvertreter Robert Hammler genannt. Beide Wahlgänge konnten mit einer breiten Zustimmung der 58 wahlberechtigten anwesenden Mitglieder abgeschlossen werden.
Der neu gewählte Kommandant sowie dessen Stellvertreter bedankten sich für die Zustimmung und richteten im gleichen Zug auch die Bitte an alle weiterhin tatkräftig in der Feuerwehr mitzuarbeiten.

So konnte das neue Kommando, als erste Tätigkeit, den bisherigen Kommandanten Franz Lustinger, nach einem bildlichen Rückblick der letzten 22 Jahre, ein Geschenk der Mannschaft übergeben. In seiner Amtszeit wurde das Rüsthaus mit dem Zubau der Bootsgarage fertiggestellt und gesegnet, das Einsatzboot, eine Holzzille, das Rüstlöschfahrzeug und ein Mannschaftstransportfahrzeug angekauft, sowie die Atemschutzgeräte erneuert und eine Wärmebildkamera angeschafft.

Der neu gewählte Kommandant Manfred Drexler schloss nach den Grußworten von Bürgermeister Heinrich Schmidlechner die Wahlversammlung.

Bericht und Fotos: HLM d.F. Erwin Irzl, BFVRA Pressedienst Abschnitt Bad Radk.

Angelobte FW Männer: v.L.n.R.: EABI Willibald Pamper, Bürgermeister Heinrich Schmidlechner, HBI Franz Lustinger, der neue HBI Manfred Drexler, OBI Robert Hammler, ABI Alfred Klöckl.
in Einsatzuniform die angelobten Feuerwehrmänner: Martin Kindler, Phillip Potzinger, Martin Hadler, Simon Hillberger, Marko Summer

Schlüsselübergabe: OBI Robert Hammler, HBI Franz Lustinger und der neugewählte Kommandant HBI Manfred Drexler

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen