Pflanz- Arbeit in der Thermenarena

Die Bad Radkersburger Thermenarena stellt nicht nur durch ihre Sportstätten eine Besonderheit dar.
Auch durch die Lage, direkt an der 2. größten Flußau Österreichs – angeschmiegt an das Europaschutzgebiet „Grenzmur“, vermittelt sie den Sportsfreunden einen besonderen Einblick in die Natur.

Im solcherart beeindruckenden Umfeld wurden die SchülerInnen der 4. Klasse HS Bad Radkersburg in Begleitung von Fr. OSR Stiasny, Bgm. Josef Sommer und Geschäftsführer Patrick Sax begrüßt und im Voraus bedankt.

Denn nach kleineren Pflegearbeiten im Winter erklärten sich die SchülerInnen bereit unter fachkundiger Begleitung durch den Europaschutz-Gebietsbetreuer Andreas Breuss und Franz Neumayr mit seinen Mitarbeitern der Stadtgemeinde 120 standortgerechte Bäume und Sträucher zu setzen.
Nach Beendigung der Arbeit gab es eine gute Jause und auch noch Besuch von Dir. Gerhard Götschl. Abschließend wurde resümiert: Die SchülerInnen leisteten perfekte Pflanz-Arbeit.


Autor: Andreas Breuss

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen