Radkersburg 3 auf RA2 – Austropop lebt

Vor ausverkauftem Saal erstand der Austropop von Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich und Georg Danzer und STS wieder zu neuem Leben.

Das Bad Radkersburger Trio mit Leo Roganowicz, Wolfgang Kassegger und Gerhard Jausovec versteht es seit Jahren, ihr Publikum mit dem „Hofa“, „Schifoarn“ und Co. sein Publikum mit den Hits der Austropopper zu begeistern. Die Blackbox des ZEHNERHAUSES bildete den idealen Rahmen. Die langjährigen Fans der drei Radkersburger Gitarristen, Kurgäste und weitangereiste Fans genossen gleichermaßen die Hits aus der Blütezeit des Austropop. Die Backline bestritten Heli Czermak, Bernd Binzl, Werner Faulent und Wolfi Vrecar.
Mit drei Fixkonzerten pro Jahr, nämlich auf der Burgruine in Klöch, dem Weinbergfest in Hochwart und nunmehr auch im Zehnerhaus Bad Radkersburg kommen die Freunde des Austropop voll auf ihre Rechnung.

Das Kulturforum Bad Radkersburg organisierte dieses Konzert im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläumsreigens. Der Reigen wird am Sonntag mit dem Diknu Schneeberger-Trio und dem Stargeiger Beni Schmid fortgesetzt. Details unter www.badradkersburg.at/veranstaltungskalender.

Autor: Günther Zweidick

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen