Schwerer Verkehrsunfall auf der B 69 in Halbenrain

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen kam es am 10.08.2016 gegen 16:35 Uhr auf der B 69 kurz vor Halbenrain im Bezirk Südoststeiermark.

Ein PKW geriet aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und streifte zwei Fahrzeuge ehe er Frontal in ein Slowenisches Fahrzeug prallte.
Dabei wurde ein Lenker in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Halbenrain mittels hydraulischen Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt aus Bad Radkersburg wurde der schwer Verletzte ins LKH Feldbach eingeliefert.
Die Lenkerin des Slowenischen Fahrzeuges wurde ebenfalls schwer Verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen.

Die beiden Lenker der anderen Fahrzeuge blieben unverletzt.
Die B 69 blieb während der Rettungs- und Bergearbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Halbenrain und Altneudörfl mit 24 Mann, das Rote Kreuz, Polizei und Rettungshubschrauber.

Bericht und Fotos: HLM d.F. Erwin Irzl
Pressedienst BFVRA Abschnitt 6
Tel: 0664 / 25 11 207

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen