Suchaktion mit tragischem Ausgang

Am Freitag, dem 14.11. wurde die Freiwillige Feuerwehr Altneudörfl um 15:39 Uhr zu einer Suchaktion alarmiert. Nach einer Lagebesprechung mit der Polizei entschied man sich die FF Bad Radkersburg zu alarmieren, um noch vor eintretender Dunkelheit ein großes Gebiet absuchen zu können.

Gegen 16:10 Uhr wurden von der Polizei Walking-Stöcke und eine Brille am Gehweg entlang der Mur gefunden. Als kurz darauf ein Kleidungsstück in der Mur gesichtet wurde entschied sich Einsatzleiter HBI Franz Lustinger mit dem Einsatzboot Altneudörfl die Fundstelle zu kontrollieren. Während die Besatzung des Kleinrüstfahrzeuges Bad Radkersburg die Fundstelle beleuchtete, wurde von der Bootsbesatzung eine weibliche Person unter der Wasseroberfläche entdeckt und geborgen. Nach dem Ausleuchten der Bootsanlegestelle und der Übergabe der Toten an die Polizei wurde der Einsatz um 19:30 Uhr beendet.

Im Einsatz standen 22 Feuerwehrfrauen und -männer der Feuerwehren Altneudörfl und Bad Radkersburg, Abschnittsfeuerwehrkommandant Alfred Klöckl, die Polizei sowie das KIT Steiermark.

Autor: Erwin Irzl

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen