Buchpräsentation Dr. Hermann Kurahs

Buchpraesentation

Der Historiker Dr. Hermann Kurahs stellte am 24. April sein Buch „Verwehrte Heimat – Jüdische Geschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart“ über die jüdische Geschichte Radkersburgs vor. Der Autor hat in jahrelanger Forschungsarbeit die Geschichte der Juden in seiner Heimatstadt, die bereits ab dem Mittelalter nachweisbar ist, bis hin zu den Verbrechen an jüdischen […]

Wie ein Apfel ein Leben rettete

Apfel

Die Geschichte eines Zwangsarbeiters oder: „Wie ein Apfel ein Leben rettete“. Als Zeitzeuge besucht der ehemalige Zwangsarbeiter Sandor Vandor einmal jährlich im Herbst Schulen in den Bezirken Radkersburg, Feldbach, Leibnitz und darüber hinaus. Sandor Vandor, 1925 in der Nähe von Budapest geboren, musste ab 1944 in der Nähe von St. Anna am Aigen beim Panzergrabenbau […]

Herbergsuche

Schwangere Madonna Emmenstraße 15

Am Haus Emmenstraße Nr. 15 befindet sich seit dem 18. Jahrhundert die Nischenskulptur einer „Schwangeren Madonna“. Maria steht auf der Weltkugel, die Schlange zu ihren Füßen, den Sternenkranz über ihrem Haupt (Motive aus der Apokalypse) und eine Lilie in der Hand. Sie trägt ein Bürgerkleid dieser Zeit und ihre Schwangerschaft wird durch die Kleiderdrapierung angedeutet. […]

Kein Tor gleicht dem anderen

Langgasse Nr. 32 eh. Gomilschak

Eine der vielen kunstgeschichtlichen Kostbarkeiten der Stadt Bad Radkersburg sind die Türen und Tore der Häuser. Von den ca. 200 Gebäuden innerhalb der Stadtmauern sind an die 100 Hauseingänge völlig verschieden gestaltet – ein Ausdruck für Individualität der so nahe nebeneinander wohnenden Bürger. Es gibt auch Ausnahmen. Haus Langegasse Nr. 32 Vom Haustor Langegasse Nr.32 […]

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen