Übung: Zimmerbrand mit vermissten Person

Zu einer Atemschutzübung trafen sich die Feuerwehren Halbenrain und Altneudörfl. Nach einer kurzen Einweisung durch Übungsleiter OBI Thomas Weinhandl wurde mit den Rüstlöschfahrzeugen und 18 Kameraden zum Anwesen Platzer, Gemüsebau, abgerückt. Die Übungsannahme war ein Zimmerbrand in einem Wohnhaus wobei eine Person vermisst wurde. So wurde von den Atemschutztrupps nacheinander die Personensuche und die Brandbekämpfung durchgeführt, wobei der jeweils andere Trupp als Sicherungstrupp diente. Als sehr effektiv zeigte sich hierfür die Wärmebildkamera der FF Altneudörfl, die die Suche im stark verrauchten Gebäude sehr erleichtert und somit Zeit und Schäden durch Löschwasser spart. Die Sichtweite im Objekt betrug teilweise nur 30 Zentimeter wobei am Brandort eine Temperaturen von über 350° Celsius gemessen wurde.
Nach dem Belüften des Gebäudes konnte diese perfekt organisierte Übung beendet werden.

Bericht und Fotos: HLM d.F. Erwin Irzl, Pressedienst FF Altneuörfl

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen