Wasserspürnasen unterwegs

Und wie jedes Jahr ging es am Mittwoch, dem 7. August 2013, wieder zum Wäschbach. Über 40 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren nahmen am Wassererlebnistag in Pfarrsdorf bei Familie Schmidlechner teil.

Nach einer kurzen Ansprache unseres Bürgermeisters Heinrich Schmidlechner, den Mitarbeitern vom Wasserland Steiermark und der Vertreterin der Raiffeisenbank Bad Radkersburg-Klöch begann der Wassertag, indem die rund 40 Kinder samt Betreuer in zwei gleich große Gruppen aufgeteilt wurden. Um Streitigkeiten zu vermeiden, durften die Kinder ihre Gruppen selber zusammenstellen. Das Ziel dieses Projektes war das Vervollständigen des „Reisepasses für das Schlammland“. Um diesen Pass zu vervollständigen, mussten die Kinder viele verschiedene Aufgaben an vielen Stationen meistern. Wie z.B. die Melonenshow. Bei der Melonenshow geht es darum knifflige Fragen zu Thema Wasser zu beantworten. Wem dies gelingt, der bekommt einen Stempel in seinen Reisepass und ein Stück Melone.

Gegen 10:30 tauschten dann die Gruppen ihre Standorte, um alle Stempel zu bekommen. Bei der 2. Station durften die Kinder mit den von den Mitarbeitern des Wasserlandes Steiermark mitgebrachten Keschern nach Lebewesen des Baches fischen. Diese wurden dann mithilfe eines Mikroskops bestimmt und danach wieder in die Freiheit entlassen.

Gegen Mittag durften dann die Kinder, die alle Stempel hatten ins Schlammland (dort fand dann die traditionelle Schlammschlacht statt).Nach einer guten Stärkung in Form von Würstchen begann der Nachmittag, der vom KidsCoach der Therme Bad Radkersburg gestaltet wurde.

Autor: Jonas Klein

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen