Wissenswertes und Ganslessen

Vom Hochtzeitsmuseum über den Johannisbrunnen bis hin zum leckeren Ganslessen – auf den spannenden und interessanten Fahrten des Seniorenbundes Radkersburg gab es für die Mitglieder wieder so einiges zu erleben.

Vom dichten Nebel in die strahlende Sonne fuhr der Seniorenbund nach Hof bei Straden und besuchte dort das Hochzeitsmuseum. Der ein oder andere Teilnehmer des Ausflugs wunderte sich gleich zu Beginn ein wenig über die umständliche Route, die aber absichtlich gewählt wurde, um auch andere, nicht so bekannte Teile des Bezirkes kennen zu lernen.

Im Museum angkommen, erzählte Agathe Drenth viel wissenswerte Details über das Zusammenleben in der Ehe. An Hand von historischen Exponaten zeigte und erklärte sie die Entwicklung verschiedener Hochzeitsbräuche und machte auch runde und halbrunde Ehejubiläen zum Thema. Die Senioren zeigten sich begeistert von der Vielzahl an Objekten, vom Teppich nach einem Entwurf von Albrecht Dürrer bis zu Stichen von Hochzeiten in den Königshäusern und vielen anderen mehr, die die Hochtzeitsexpertin zusammengetragen hat.

Nach dem Musem erhielten die Teilnehmer der Fahrt auch Einblick in die Geschichte des Johannisbrunnen von 1678 bis heute, an der man gut nachvollziehen konnte, wie schwer die Arbeit in einem Mineralwasserbetrieb vor 60 – 80 Jahren sein musste. Eine Kostprobe des besonderen Wassers durfte natürlich auch nicht fehlen. Durch den täglichen Genuss des Heilwassers über einen längeren Zeitraum wirkt sich das Heilwasser positiv bei funktionellen Erkrankungen des Magens und des oberen Dünndarms, wie auch bei chronischen Magenerkrankungen aus. Der Johannisbrunnen zeigt auch heilende Wirkung bei Atemwegserkrankungen.

Nach soviel spannenden Informationen schmeckte auch diesmal wieder das Weidegansl beim Kirchenwirt in Eltendorf, und die Martiniganserln im Gasthaus Krutzler in Kemeten besonders köstlich. In beiden Fällen klang der wunderbare und lehrreiche Ausflug bei Musik und Tanz aus.

Autor: Johann Pendl (Obmann des Seniorenbundes)

Mehr Bilder zum Ausflug unter: https://picasaweb.google.com/Hanspendl

Kommentar schreiben

Map


Gemeinden auf einer größeren Karte anzeigen